„Gates of Stone“ von Angus Macallan

Eine Mischung aus Military- und High-Fantasy mit Abenteuercharakter in einem Setting, das an Südostasien während des 18. Jahrhunderts erinnert. Also auch Flintlockfantasy mit Musketen und Kanonen, die eine wichtige Rolle spielen. Im Fokus stehen leicht verfremdet die Länder und Kulturen von Indonesien, China, Indien und Russland. Es gibt vier Protagonistinnen, denen wir abwechselnd in den Kapiteln bei der Verfolgung ihrer Ziele folgen.

Darunter der Khaleesi-Veschnitt Katharina, die noch keine 18 ist, aber schon rücksichtlos ambitionierte militärische Ziele verfolgt. Der versnobte Adlige Jun, der bei einem Überfall seine Heimat verliert, den Verantwortlichen dafür jagt und an den Herausforderungen seiner neuen Situation wächst. Dazu noch ein Händler, der als doppelt und Dreifachagent für verschiedene Parteien im Machtkampf agiert, aber eigentlich nur seine Schulden begleichen will und ein Magier, der sieben Artefakte sucht, um die Tore zur Hölle zu öffnen.

Der eigentliche Plot ist also eine ziemlich klassische Mischung, gut inszeniert und geschrieben. Der Star des Buchs ist aber das Setting. Macallan ist Anthropologe und hat über lokale Magiemythen in Indonesien geforscht. Magie wird im Buch zunächst dezent eingesetzt, bekommt dann aber eine immer wichtigere Rolle. Auch verschiedene Religionen sind von Bedeutung. Trotzdem hält er sich mit philosophischen Betrachtungen und Tiefgang zurück.

Gates of Stone ist ein auf den Punkt geschriebenes rasantes Abenteuer, bei dem die Action im Vordergrund steht, die Figuren immer in Bewegung sind, es aber nie gehetzt wirkt. Ein sehr unterhaltsames Buch mit interessanten Figuren und vor allem faszinierendem und abwechslungsreichem Setting. Eine Schande, dass es auf dem englischsprachigen Buchmarkt so wenig Beachtung gefunden hat.

Das Buch endet jetzt auch nicht mit einem großen Cliffhanger. Die Figuren haben erste Etappenziele erreicht, der Grundstein für eine Fortsetzung ist gelegt, aber man kann es durchaus auch für sich lesen. Wobei es mich schon freuen würde, einen weiteren Band zu lesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.