Stand der Dinge: Bloggermüdigkeit

Seit ich im Mai einen ausführlichen und zeitaufwendigen Blogeintrag nach dem anderen rausgehauen habe, hat mich nach dem letzten Beitrag (über das Programm von Cross Cult) die Bloggermüdigkeit erwischt. Normalerweise juckt es mich andauernd in den Fingern, einen neuen Beitrag zu verfassen, ständig habe ich Idee, die ich im Kopf schon vorformuliere – aber plötzlich war die Luft raus. Da kam nix. Eigentlich schreibe ich immer total gerne für den Blog, aber seit einigen Wochen hat mich eine totale Unlust erfasst, obwohl ich zwei Buchbesprechungen schon halb fertig habe (darunter den großartigen und liebenswürdigen SF-Roman The Long Way  To A Small, Angry Planet von Becky Chambers), fiel mir nix Vernünftiges mehr dazu ein.

Hinzu kommt, dass ich Anfang Juni kurzfristig einige Übersetzungsaufträge für TV-Dokus reinbekommen habe, die natürlich alle ganz schnell fertig sein mussten. Und an meiner aktuellen Romanübersetzung musste und muss ich ja auch noch weiterarbeiten. Daneben fehlte mir dann die Energie, noch mehr zu schreiben. Die Dokus werden wieder auf N24 laufen (Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg), der aktuelle Roman (siehe Bild unten) wird im Sommer 2017 bei Knaur Fantasy erscheinen (mit neuem Titelbild).

P1000882

Neben den beiden Buchbesprechungen wird es hier demnächst auch im Programm weitergehen, bzw. mit den kleineren Phantastikverlagen, die ich ja auch noch vorstellen möchte. Aber in welcher Frequenz, das wird sich noch zeigen müssen. Mir fehlen momentan auch die Ideen für unterhaltsame Buchbesprechungen, und mit langweiligen möchte ich niemanden belästigen. Außerdem habe ich da noch eine Kurzgeschichte in Arbeit, in die ich dringend mehr Zeit investieren möchte. Und Fußball will ja auch noch gesehen werden. Von den ganzen tollen Serien (Person of Interest, Shameless, Penny Dreadful, Game of Thrones, Preacher, Bloodline, Outcast …), deren aktuelle Staffeln gerade auf verschiedenen Streamingplattformen zu sehen sind, ganz zu schweigen. Und wenn das Wetter demnächst hoffentlich besser wird, werde ich auch wieder per Fahrrad und mit Wanderschuhen in der Natur unterwegs sein.

Man kann also durchaus von einer kleinen Sommerpause mit eingeschränktem Betrieb sprechen.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Gedanken zu “Stand der Dinge: Bloggermüdigkeit

  1. Schade für die Leser, aber natürlich verständlich. Alles Gute und eine schöne Blog-Sommerpause!

  2. Naja, _eigentlich_ gefällt mir die Pause nicht, aber sie ist wohlverdient und sinnvoll. In dem Sinne 😀

  3. Na, die Pause war ja eigentlich schon, und so ganz ohne Beiträge wird der Sommer sicher nicht vorübergehen. 😉

  4. Ich kann das gut nachvollziehen, Markus. Ich blogge ja nur bei BP, aber auch da hat es Phasen gegeben, in denen ich relativ viele Beiträge in kurzer Zeit geschrieben habe, und dann ist unweigerlich der Augenblick gekommen, in dem ein eigentlich geplanter Text unter den Tisch gefallen ist, weil ich keine Lust hatte, mich leer gefühlt habe, ich keinen richtigen Zugang zu dem Text gefunden habe etc.pp. Und wenn dann noch die nächste Deadline drückt oder das Wetter schön ist, so dass man mal wieder rausgehen kann, oder gerade sonst irgendwas los ist – dann gibt’s halt mal ’ne Weile keine Texte im Blog. So what …

    (Ich hatte mich eh schon gewundert bzw. war beeindruckt, was du in letzter Zeit alles rausgehauen hast. Eigentlich wollte ich zu den Programmen auch bei uns im Forum schon lange noch was schreiben, aber auch da gibt es momentan Dinge, die wichtiger sind … oder einfach mehr Spaß machen. ;))

    Becky Chambers‘ „The Long Way to a Small, Angry Planet“ hat mir übrigens auch sehr gut gefallen; das war mal wieder ein Roman, der richtig Spaß gemacht hat.

  5. Lieber mal ne Pause einlegen, als zusammenbrechen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s