Dienstag 7. März 2006 Campinas/Brasilien

Heute bin ich schon um 6.00 Uhr aufgestanden, um pünktlich um 9 Uhr in Oziel zu sein. Die Einteilung der Gruppen lief ziemlich chaotisch ab, da ich auch nicht wusste, was der Canario von uns wollte. Wir haben dann den ganzen Tag mit den Kindern am Computer Steckbriefe ausgefüllt. Nachmittags kamen Prof. Fichtner, seine Frau Maria Benites und Wanderley. Mit denen ging es zum Fußballspielen. Prof. Fichtner hat auch gespielt. Wir haben mit ihm ausgemacht, uns dieses Wochenende zum Essen zu treffen.

Zu Beginn des Tages war ich, wegen der chaotischen Organisation, ziemlich genervt. Am Ende war es aber doch noch ein guter Tag.

Es waren drei brasilianische Studenten da, die auch ein Projekt in Oziel durchführen wollen. Irgendetwas mit Fußball und 300 Kindern.

Und hier ein paar von den Kindern mit den Einwegkameras geschossenen Fotos:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s