Erschienen: „Die Maschine erwacht“ von Adam Christopher

Heute erscheint der von mir übersetzte Roman Die Maschine erwacht von Adam Christopher im neuen SF-Programm von Cross Cult. Dabei handelt es sich um den zweiten Teil der Spider-Wars-Trilogie. Wobei das keine Trilogie im Sinne einer fortlaufenden, zusammenhängenden Handlung ist. Man kann beide bisher erschienenen Bücher auch völlig unabhängig voneinander lesen.

spider_wars_2-8ad744e1

Band 1 Dunkelheit in Flammen ist SF-Horror in Richtung Alien und Event Horizon, der auf einer abgelegenen Weltraumstation spielt, auf der es unheimliche Vorkommnisse gibt. Die Maschine erwacht ist wiederum ein SF-Thriller um einen Ermittler im militärischen Umfeld, der das Attentat auf seinen obersten Befehlshaber aufklären muss.

Hier der offizielle Klappentext:

Als der alternde Flottenadmiral ermordet wird, vermutet Special Agent Von Kodiak, es wäre das Werk seines Nachfolgers gewesen. Doch als auch dieser ermordet wird, gerät alles aus den Fugen und Kodiak findet heraus, dass der Hauptverdächtige jemand aus seinen eigenen Reihen ist – ein PSI-Marine und ausgezeichneter Held – ein Held, der vor Monaten im Kampf gefallen war … Doch noch etwas anderes geht im Jovian-System vor sich. Sie sind hinterlistig und intelligent. Sie sind Maschinen und sie sind hungrig. Die Spinnen sind nicht mehr weit …

Beide Romane spielen im gleichen Universum, in dem die Menschheit einen Krieg gegen eine Maschinenrasse – die sogenannten Spinnen – führt, haben aber unterschiedliche Protagonisten. In Band 1 kommen die Spinnen aber nur am Rande vor. Band 2 – in dem die Ereignisse aus dem Vorgänger nur mal kurz erwähnt werden – spielt zu einem großen Teil auf der Erde und ist eine Mischung aus Ermittlungskrimi und rasantem Thriller, der im letzten Drittel gewaltige Dimensionen annimmt. Ein sehr spannendes Buch mit flotter Handlung und einigen sehr interessanten Ideen.

Aufgrund der oben genannten neuen Ausrichtung kann man Die Maschine erwacht auch lesen, wenn man Dunkelheit in Flammen nicht gelesen hat oder es einem nicht gefallen hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s