Buchempfehlung: Stimmen der Nacht von Thomas Ziegler

P1000285

Führerlos durch die Nacht

Der Ausgang des 2. Weltkriegs ist ein beliebtes Szenario in Alternativweltgeschichten. Phillip K. Dick frage sich in Das Orakel vom Berge, wie es sei, wenn die Nazis den Krieg gewonnen hätten, ebenso wie Robert Harris in Vaterland. Christian von Dithfuhrt behandelt in Der 21. Juli die Frage, was wäre wenn, Hitler beim Staufenberg-Attentat ums Leben gekommen wäre, und Himmler die Führung übernommen hätte. Bei Thomas Ziegler läuft es anders ab. Hier haben die Nazis den 2. Weltkrieg verloren. Aber anders als in unserer Wirklichkeit wurde nicht der Marschall-Plan zum Wiederaufbau Deutschlands durchgeführt, sondern der Morgenthau-Plan, der dafür sorgte, dass sämtliche Industrieanlage aus dem Land verschwanden und Deutschland eine Agrarnation blieb, in der Städte wie Berlin und Köln in Schutt und Asche liegen. Was aber für die Überlebenden Nazis nicht das Ende bedeutet. Die haben sich rechtzeitig nach Südamerika abgesetzt und sind dort unter der Führung von Martin Bormann zur Atommacht aufgestiegen. Zu Beginn der 80er Jahre stehen sie kurz vor der Wiedereroberung Deutschlands und nur der amerikanische TV-Moderator Gulf kann sie noch aufhalten. Denn Gulf hört Stimmen. Die Stimmen der Nacht. Und weiß, dass mit der Welt etwas nicht stimmt.

Es ist ein wirklich faszinierendes Szenario, das Ziegler hier entwirft, und alle, die der Meinung sind, dass Deutschland noch von den Amerikanern besetztes Gebiet sei, sollten dieses Buch lesen. Denn aus der Vorstellung, wie es aussehen würde, wenn die USA Deutschland nach dem 2. Weltkrieg verlassen und allein gelassen hätten, kann man erkennen, was sie alles für dieses Land getan haben. Auch stimmt Simmen der Nacht sehr nachdenklich in Bezug auf den nie ganz verschwundenen Führerkult. Denn tief im kollektiven Bewusstsein der Deutschen lebt der Führer weiter, sitzt in seinem Bonker, streichelt Blondi und träumt davon, wieder da zu sein.

Das Einzige, was ich kritisieren könnte, ist die Passivität der Hauptfigur. Denn Gulf dient dem Leser ausschließlich als Führer durch die Nacht dieser düsteren Vision. Nicht ein einziges Mal handelt er selbständig. Immer wird er von anderen geleitet, egal ob von der US-Militärführung, dem Geheimdienst oder diversen Entführern. Er ist nur ein Blatt im Wind, durch dessen Augen wir sehen, wie ein Sturm aufzieht.

Sprachlich ist der Roman von Thomas Ziegler deutlich weniger extravagant ausgefallen, als z. B. sein Sardor-Romane. Der Stil ist schnörkellos, klar und ganz hervorragend. Ziegler lesen ist immer ein Genuss. Der Roman ist übrigens schon 1983 bei Ullstein erschienen und wurde jetzt vom Golkonda Verlag in einer wunderschönen Neuausgabe wiederveröffentlicht. Schade, dass der 2004 verstorbene Reiner Zubeil (alias Thomas Ziegler) dies nicht mehr erleben kann.

Nachtrag: Auf Facebook wurde ich von Florian Breitsameter auf Folgendes hingewiesen: „Erwähnen sollte man hier aber vor allem die erweiterte und überarbeitete Neuauflage die 1993 bei Heyne erschien und auf die Thomas Ziegler sehr stolz war.“

Vertrauen Sie mir, ich weiß, was ich hier verzapfe, und lesen Sie Thomas Zieglers Stimmen der Nacht.

Oder würden Sie diesem freilaufenden Rezensenten etwa misstrauen?

P1000283

Ein Gedanke zu “Buchempfehlung: Stimmen der Nacht von Thomas Ziegler

  1. Freilaufende Rezensenten sind generell gefährlich, aber dieses Exemplar sollte doch gut in einem Käfig verwahrt werden. 😀

    Mir hat der Roman ähnlich gut gefallen wie dir:
    https://chweis.wordpress.com/2014/09/22/stimmen-der-nacht/

    Allerdings hat es mich nicht gestört, dass die Hauptfigur nicht wirklich aktiv ins Geschehen eingreift. Im Gegenteil: Viel eher gestört hätte mich vermutlich, wenn er als Held wider Willen über sich hinausgewachsen wäre oder gar in James-Bond-Manier den Bösewichten das Handwerk gelegt hätte. Es hätte hier einfach nicht gepasst.
    Reporter, die aus Krisenregionen berichten, sind ebenfalls nur Berichterstatter und bewirken höchstens durch eben diese Berichterstattung etwas, aktiv in Vorkommnisse dieser Größenordnung eingreifen können Einzelne recht selten – es sei denn, sie heißen Putin oder Merkel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s