Nachtrag zu den Netzstreifzügen 37

SF/Fantasy bei Fischer – ich hatte ja gestern gemeldet, dass Hannes Riffel für S. Fischer das SF und Fantasyprogramm ausbaut. Frank Böhmert gibt auf seinem Blog jetzt weitere Details bekannt. Es handelt sich um eine Zusammenarbeit mit dem wichtigsten englischsprachigen Phantastikverlag Tor Books. Die ersten Titel sind anscheinend auch schon eingekauft und die ersten Übersetzer beauftragt, damit das Programm im Herbst 2016 an den Start gehen kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s