Rückblick auf 2014

Wie schon im letzten Jahr gibt es einen kurzen Rückblick auf mein Jahr (2014). Ansonsten wünsche ich allen ein frohes neues Jahr.

Buch des Jahres: Die Landkarte des Himmels – Felix J. Palma, Die Akte Vaterland – Volker Kutscher, Die unglaublichen Abenteuer von Cavalier & Klay – Michael Chabon
Bestes SF-Buch: Die letzte Arche – Stephen Baxter, Ancillary Justice – Anne Leckie
Bestes Fantasybuch: Two Serpents Rise – Max Gladstone, Der letzte Wunsch – Andrej Sapkowski
Bestes Horrorbuch: Revival – Stephen King (wobei ich das eingentlich gar nicht als Horror sehe)
Bester Krimi: Verdächtige Geliebte – Keigo Higashino
Kinofilm des Jahres: Interstellar
SF-Film des Jahres: siehe oben, Edge of Tomorow
Serienereignis des Jahres: Die ersten zehn Minuten der 2. Staffel von Hannibal, Start von Netflix in Deutschland (ich wollte erst gar nicht, dank des kostenlosen Probemonats bin ich aber jetzt begeisterter Kunde. Wer braucht da noch traditionelles TV? Ich nicht!)
Beste alte Serie: Person of Interest, Hannibal
Beste neue Serie: Fargo, True Detective, Penny Dreadful
Bestes Serienfinale: Californication (Hank and Karen forever), How I Met Your Mother – auch wenn mich da jetzt einige steinigen wollen. Seit Lost hat wohl kein Serienfinale die Fans so gespalten. Die einen sehen es als desaströsen Verrat an den Figuren, die anderen (mich eingeschlossen) finden es angemessen bis großartig. Es ist einach das von Folge 1 absehbare und angemessene Ende. Über den Verlauf der Staffeln 8 u. 9 lässt sich allerdings streiten. Musste man der Hochzeit wirklich so viel Raum geben?
Album des Jahres: habe kein Album gehört, das 2014 neu erschienen ist, und wenn, ist es mir nicht in Erinnerung geblieben.
Spiel des Jahres: Habe nichts Neues gespielt, von den alten Mass Effect und The Book of Unwritten Tales (der gleiche Eintrag wie im letzten Jahr)
Zeitschrift des Jahres: Phantastisch und Geek (Dito)
Konzert des Jahres: War leider auf keinem Konzert
Fandomveranstaltung des Jahres: Bucon, MarburgCon
Veranstaltung des Jahres: Erstaunlicherweise etwas Berufliches: ein fünftägiges Übersetzerseminar in Straelen.

Persönliches Ereignis des Jahres: War zum ersten Mal Trauzeuge, und habe ein tolles Hochzeitswochenende auf der Ostseeinsel Zingst verbracht

Größte Veränderung des Jahres: War beruflicher Natur. Habe in einem Kindergarten gearbeitet, in der Jugendhilfe und seit Oktober Vollzeit als freiberuflicher Übersetzer. Spiele kein Fußball mehr. Besitze wieder ein Auto

Beruflicher Höhepunkt des Jahres: Habe die Rohübersetzungen zu 16 TV-Dokumentationen gemacht, kurz vor Weihnachten ist meine Übersetzung zu Captain Future – Der Triumph erschienen. Habe aber auch sehr interessante Erfahrungen in der Jugendhilfe gesammelt.

Erkenntnis des Jahres: (Ich besitze zu viele Bücher und sollte vermehrt auf E-Books umsteigen), stand hier im letzten Jahr. Hat nicht wirklich geklappt. Von den 53 Büchern, die ich 2014 gelesen habe, waren nur 8 E-Books, aber immerhin habe ich mir 9 gedruckte Werke aus der Bücherei ausgeliehen. Auf die neuen Bücher in meinem Besitz, die ich noch nicht gelesen habe gehe ich jetzt lieber nicht ein.

Aus dem letzten Jahr
Was 2014 bringen wird: berufliche Veränderungen, zwei bereits fertige Übersetzungen, deren Erscheinen schon sicher ist.

Die beruflichen Veränderungen vielen sogar noch stärker aus, als erwartet. Von den beiden Übersetzungen ist allerdings doch nur eine noch knapp vor Weihnachten erschienen. Die andere wird im Januar 2015 rauskommen.

Was 2015 bringen wird: Hoffentlich eine hauptberufliche Karriere als Übersetzer, die letzten drei Monate des Jahres 2014 liefen schon mal ganz gut.

3 Gedanken zu “Rückblick auf 2014

  1. Das klingt doch alles sehr vielversprechend und zielstrebig. Ich wünsche dir ein gutes neues Jahr. Mögen alle deine Wünsche in Erfüllung gehen.

    Beste Grüße, Nicole

  2. »Größte Veränderung des Jahres: (…) Spiele kein Fußbal mehr. Besitze wieder ein Autor«
    Beachte die Rechtschreibung nicht mehr. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s