Wo man mich triff: In Hilgert im Westerwald (bei Koblenz)

Bis zum 24. Juni trifft man mich nicht in der Bundeshauptstadt an, sondern in meiner Heimat. Hilgert ist ein 1500-Seelen-Dorf im Westerwald, nah an der Grenze zu Koblenz. Es gehört zur Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen, die im sogenannten Kannenbäckerland liegt (Keramik ist hier das ganz große Ding). In 20 Minuten ist man mit dem Auto in Koblenz und dank der günstigen Autobahnanbindung in einer Stunde in Köln oder Frankfurt. Was für mich sehr vorteilhaft ist, da ich in einer Stunde am Flughafen Köln/Bonn, in zwei Stunden in Berlin und nochmal 10 Minuten später in meiner dortigen Wohnung (Wartezeiten nicht mitgerechnet).

P1020832

Ich wohne hier im Haus meiner Eltern, in dem ich auch aufgewachsen bin, und einen großen Teil meines Lebens verbracht habe. Mit Ausnahme der fünf Jahre im Studentenwohnheim in Siegen; das aber nur die Woche über, während des Semesters.

Wir wohnen direkt am Wald. Zum Joggen und Fahrradfahren bieten sich hier wunderbare Möglichkeiten, die ich gestern auch schon ausgiebig genutzt habe. Das macht hier einfach mehr Spaß als in Berlin, obwohl es dort im näheren Umland auch tolle Strecken in der Natur gibt. Die sind aber immer nur mit zeitlichem Aufwand zu erreichen. Deshalb genieße ich diesen Wechsel zwischen Großstadt- und Landleben.

Kulturell läuft im Westerwald nicht viel (zumindest was meine Interessen angeht), für Konzerte (und fürs Fantasy Filmfest) musste ich immer nach Frankfurt oder Köln fahren. Es gibt zwar kleine Kinos, aber fast nur der übliche Mainstream/Blockbuster-Kram, und natürlich nicht in der Originalfassung. Da genieße ich es sehr, in Berlin mit dem Cinestar im Sonycenter ein komplettes Multiplexkino zu haben, das nur Originalfassungen zeigt.

Die Buchhandlungen im Westerwald sind für mich aufgrund des winzigen Angebots völlig uninteressant. In Koblenz gibt es Thalia, die zumindest ein wenig Fantasy und Science Fiction haben; aber da ist das Angebot in den letzten Jahren immer erbärmlicher geworden. Eine Genrebuchhandlung wie das Otherland sucht man hier vergeblich, die würde sich aber auch nicht lohnen.

Ansonsten mag ich es bei meinen Besuchen im Westerwald noch, gelegentlich bei meiner alten Fußballmannschaft mitzutrainieren. In Berlin komme ich überhaupt nicht zum Fußball. Aktuell wird hier gerade der Sportplatz (der direkt neben dem Haus meiner Eltern liegt) neu gemacht. Dazu aber mehr im nächsten Eintrag (der noch heute kommt).

Ein Gedanke zu “Wo man mich triff: In Hilgert im Westerwald (bei Koblenz)

  1. Ist ja fast schon einen Großstadt. Meine Familie kommt aus Bladernheim.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s