False Friends (1): genial

False Friends sind englische Wörter, die sich deutsch anhören, die aber mit ihrem deutschen Namensvetter nur wenig, bis gar nichts gemeinsam haben. Gerade bin ich beim Übersetzen über »genial« gestolpert. Das heißt im Englischen nicht genial im Sinne von brillant, sondern soviel wie freundlich, angenehm, gesellig oder warmherzig. Wenn man über ein solches Wort stolpert, das sich so deutsch anhört, sollten sofort alle Alarmglocken läuten. Dann sollte man zur Sicherheit im Wörterbuch nachschlagen.

2 Gedanken zu “False Friends (1): genial

  1. „Das heißt im Englischen“ meinst du aber, oder?

    Ansonsten sind false friends toll! Ich liebe ja „mundane“, das dann in Übersetzungen gern als „mondän“ auftaucht, nur ist es das genaue Gegenteil, nämlich eher so etwas wie „banal“, „alltäglich“.

  2. Ups, du hast recht, da bin ich durcheinander gekommen. Habe es verbessert.

    Ich mag die false friends auch, da merkt man oft, ob sich jemand mit einer Übersetzung auch Mühe gegeben hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s