Kemosabe – Übersetzungsfrage bzw. Problem

Bei meiner aktuellen Übersetzung bin ich auf den Begriff »kemosabe« gestoßen. Der stammt aus der Radio- und Fernsehserie »Lone Ranger«. Wurde vor allem von dessen Gefährten Tonto, aber auch ihm selbst benutzt. Heißt so viel wie »mein Freund«.

Weiß jemand wie das in der deutschen Fassung vom Lone Ranger übersetzt wurde? Oder wurde es beibehalten? Im deutschen hieß die Fernsehserie »Die Texas Ranger«.

Im Text heißt es: »Yeah, I’ll be fine. »Lead on, kemosabe.«
»Kemo-what?«
Marcel frowned. »You never saw The Lone Ranger?«

Da es sich um eine popkulturelle  Anspielung handelt, möchte ich sie auch in der Übersetzung behalten und hoffe, herauszubekommen, ob es eine Übersetzung des Begriffs in der deutschen Fassung gibt. Ansonsten könnte ich auch »kemosabe« beibehalten.

5 Gedanken zu “Kemosabe – Übersetzungsfrage bzw. Problem

  1. Ah Vielen Dank. Ich hatte nicht gewusst, dass die Serie später auch unter ihrem Originaltitel in Deutschland erschienen ist. Ich habe immer nach „The Texas Ranger“ gesucht, bin aber immer nur Chuck Norris begegnet. 🙂

    Kemo Sabe ist also ein Indianername. Ich hatte schon etwas in die Richtung vermutet, aber war mir eben nicht sicher.

  2. Im Film erklärt Tonto, dass Kemosabe „Falscher Bruder“ bedeutet, was wahrscheinlich bezogen ist darauf, dass Tonto lieber mit Dan, dem Bruder von John Reid alias The Lone Ranger, geritten wäre.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s